Sofortiger Online-Entscheid
Hotline: +41 (0) 41 511 0 450
Verantwortungsvolles Handling

KREDIT FÜR AUSLÄNDER MIT A, B- ODER C-BEWILLIGUNG

kredit-fuer-auslaender

Für in der Schweiz lebende ausländische Bürger gelten bei Kreditanträgen ähnliche Voraussetzungen wie für Schweizer Bürger sowie ein paar Sonderregelungen:

In der Schweiz lebende ausländische Bürger müssen über ein geregeltes Einkommen verfügen und darüber einen Nachweis erbringen. Die Bonität wird überprüft, und der ZEK-Code muss positiv sein. Gegen den Antragsteller darf keine Betreibung vorliegen. Darüber hinaus muss er in Besitz einer gültigen Aufenthaltsbewilligung der Kategorie A, B, C oder G sein. Ein Aufenthalt in der Schweiz von mindestens 6 Monaten muss gewährleistet sein.

Ausländer mit B-Ausweis können einen Kredit beantragen, wenn Ihr Ausweis vor mehr als 6 Monaten ausgestellt wurde, der Kreditantrag nicht höher als EUR 15.000 ist und er in Besitz des B-Ausweises zwischen 6 und 12 Monaten ist. Ein Kreditantrag ohne Limit ist möglich, wenn der Antragsteller in Besitz des B-Ausweises länger als 12 Monate ist und das monatliche Mindesteinkommen EUR 2.600 netto beträgt.

Keinesfalls darf eine Betreibung oder ein Verlustschein gegen den Antragsteller vorliegen. Der C-Ausweis stellt Ausländer bei Kreditanträgen und der Vergabe von Krediten den Schweizer Bürgern gleich. Weitere Informationen finden Sie im Internet.

Noch einfacher ist es für Ausländer, eine Finanzsanierung zu bekommen. Dafür ist weder ein A, B, C oder G-Ausweis nötig noch eine entsprechende Bonität.



Neuen Kommentar erstellen